FLIR HS-Serie

Die mobilen Wärmebildkameras der HS-Serie von FLIR sind kompakt und stoßfest. Sie geben auch in totaler Finsternis scharfe Bilder wieder. Die Wärmebildkameras erlauben Sicherheits-, Zoll- und Polizeikräften Verdächtige in tiefster Dunkelheit, durch Rauch und in nicht zu dichtem Laubwerk auszumachen.

Da es sich bei den Infrarotkamaras der HS-Serie um "Monokulare" handelt, sind sie sehr handlich und leicht. Sie passen problemlos in eine Tasche oder können an einem Gurt getragen werden. Weitere Vorteile des Monokulars sind die einhändige Bedienung und das das freibleibende Auge sich nicht neu auf die Dunkelheit einstellen muss.

Die Wärmebildkameras der HS-Serie stehen Ihnen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung.

Gerne beraten wir Sie, welche Infrarotkamera für Sie in Frage kommt!

Handgehaltene Wärmebildkameras der H-Serie

Video: HS-Serie Kamera-Vergleich